Für Sie erreichbar

Wir sind gerne für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ausstellung im Rathaus startet am 17. August

Rohleitungsbau um 1907

Gasnetz Hamburg feiert sein 175-jähriges Jubiläum

• Ausstellung zeigt wechselvolle Geschichte der Gasversorgung
• Städtisches Unternehmen gestern, heute und morgen
• Bildmaterial aus Unternehmensarchiv illustriert Epochen

Hamburg. Der industrielle Aufstieg Hamburgs im 19. und 20. Jahrhundert ist eng an die Versorgung der Stadt mit Gas geknüpft. In der Ausstellung „175 Jahre Hamburg verbunden“ zeigt die städtische Gasnetz Hamburg GmbH, wie Gas die Hansestadt als saubere Energie vorangebracht hat. Die Schau erzählt die technische, wirtschaftliche und soziale Geschichte der Gasversorgung und illustriert sie mit historischem Bildmaterial aus dem Unternehmensarchiv. Einige der Fotos sind erstmals öffentlich zu sehen. Nach der Eröffnung am 17. August ist die Ausstellung bis zum 3. September 2019 in der Diele im Erdgeschoss des Hamburger Rathauses zu sehen.

Die Ausstellung ist der zentrale Beitrag von Gasnetz Hamburg anlässlich seines Jubiläums. Gegliedert in die vier Bereiche „Nachhaltig“, „Gemeinsam“, „Lösungsorientiert“ und „Sicherheit“ spürt sie der Energieversorgung einer aufstrebenden Großstadt im Spannungsverhältnis zu ökologischen und sozialen Fragen nach. Gleichzeitig wollen die Ausstellungsmacher aber auch einen Blick in die Zukunft werfen. Die Historikerin Dr. Sasha Disko-Schmidt hat dazu im unternehmenseigenen Archiv und im Hamburger Staatsarchiv recherchiert. Die gewonnenen Erkenntnisse hat das Ausstellungsteam mit aktuellen Fragen zur klimafreundlichen Energieversorgung Hamburgs verknüpft. So ergeben sich spannende Bezüge sowohl technischer wie auch sozialgeschichtlicher Art.

Wasserstoff, heute Hoffnungsträger für Klimaschutz in Industrie und Mobilität, ist ein zentrales Thema zwischen Vergangenheit und Zukunft: Das energiereiche Gas war bis zur Erdgas-Ära einer der Hauptbestandteile im Stadtgas. Früher in Kokereien aus Kohle gewonnen, bietet es sich heute als regenerative Energieform für unterschiedlichste Technologien an: Brennstoffzellen gewinnen daraus Strom und Wärme, Industrieprozesse lassen sich damit klimafreundlich gestalten.

Als Konstante in der Geschichte zeigt die Schau das Thema Sicherheit. Stets zuverlässig versorgt, profitierten während der gesamten 175-jährigen Geschichte Hamburger Bürgerinnen und Bürger sowie die Industrie von der jederzeit verfügbaren Energie. Die einzige große Zäsur stellte dabei der Zweite Weltkrieg dar. Nach den Zerstörungen der Operation „Gomorrha“ war Hamburg fast ein halbes Jahr ohne Gas. Digitale Netzüberwachung und moderne Regeltechnologien sorgen heute für ununterbrochenen Gasfluss mit einer durchschnittlichen Versorgungsunterbrechung von nur 7,9 Sekunden pro Jahr. 

„Die Hamburger Gasversorgung hat über 175 Jahre der Wirtschaft und den Bürgerinnen und Bürgern wichtige Impulse gegeben“, sagt Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg. „Als städtisches Unternehmen setzt Gasnetz Hamburg diese Tradition fort und spielt eine aktive Rolle, damit Hamburg seine Klimaziele erreichen kann.“

„Wir feiern unser Jubiläum voller Stolz auf die Geschichte“, sagt Udo Bottlaender, Technischer Geschäftsführer bei Gasnetz Hamburg. „In unserer Ausstellung wollen wir zeigen, wie Innovationen und visionäres Denken Hamburg immer wieder vorangebracht haben. Wir verneigen uns vor den Leistungen unserer Vorgänger – aber zugleich nehmen wir ihre Erfahrungen mit als solide Basis für die Lösungen der Zukunft.“

„Als städtisches Unternehmen hat das Gasnetz neben seiner Versorgungsaufgabe auch eine soziale Funktion“, ergänzt Christian Heine, Kaufmännischer Geschäftsführer. „So geben wir auch den Menschen hinter der Geschichte breiten Raum in der Ausstellung. Wichtige Errungenschaften – wie die Mitbestimmung der Belegschaft oder Integrationsmaßnahmen haben uns und unsere Vorgänger stets gestärkt. Daher ist der Blick zurück für uns auch ein Blick nach vorne.“ 

 

Pressefoto: Rohrleitungsbau in Hamburg um 1907

Mit historischem Bildmaterial wie dieser Szene vom Bau einer Gasleitung um 1907 illustriert Gasnetz Hamburg in der Ausstellung seine 175-jährige Geschichte. Foto: Archiv Gasnetz Hamburg